logo
Eisenschmid GmbH Kaminöfen

Zargesstraße 5

86971 Peiting
Tel. 08861-68300 
E-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alte Holzöfen müssen raus

Wer einen hat, will ihn nicht mehr missen: Kamin- und Kachelöfen sorgen in der kalten Jahreszeit für behagliche Wärme im Haus. Doch wie beim Auto gelten auch für sie mittlerweile strenge Schadstoff-Grenzwerte. Für Besitzer alter Feuerstätten bleibt oft nur der Austausch. Doch der kann sich lohnen.
  
 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eingangsbereich Schaufenster Sprinter Hänger LKW 1
Der Eingang zur Ausstellung unsere große Schaufensterfront

Sprinter mit Hänger

und unser fleißiger MAN

 

Peiting im Blick:

 Die Kaminöfen der Eisenschmid Heiztechnik GmbH 

Innovation in Sachen effektives und umweltfreundliches Heizen

Peiting – „Wir sind einer der innovativsten Ofenbaubetriebe in zweiter Generation im Oberland.“, sagt Jakob Eisenschmid selbstbewusst. Im großzügigen Ausstellungsraum  an der Zargesstraße 5 präsentiert er Ofenmodelle für jeden Geschmack. Egal ob klassisch, rustikal, funktional oder modern, als Raumteiler, Ecklösung oder freistehender Kaminofen. Um den teuren Heizölpreisen entgegenzuwirken, hat sich die Firma Eisenschmid auf Wasser führende Kachelöfen und Heizkamine spezialisiert. 
Besonders stolz ist die Firma Eisenschmid auf die selbst entwickelten Lux Kaminöfen, die sich durch ausgeklügelte Details auszeichnen. Hinzu kommt ein spezieller ETF Luftfilter, der besonders für Allergiker ideal ist und für ein gesundes Raumklima sorgt. „Die Innenluftqualität ist von besonderer gesundheitlicher Bedeutung, da wir den Großteil unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen.“, so Eisenschmid. 
Durch den patentierten ETF Luftfilter aus dem Hause Eisenschmid, der übrigens einfach und problemlos zu reinigen ist, werden die einströmende Raumluft gefiltert und die Staubpartikel und Luftverunreinigungen eingelagert. Das Herzstück des neuen Kaminofens ist ein Heizeinsatz mit einem besonders hohen Wirkungsgrad von über 80 Prozent.
Diese optimierte Brennkammer gewährleistet eine saubere und umweltgerechte Verbrennung. Dadurch erfüllen  die Öfen die vom Gesetzgeber geforderten Schadstoffwerte und sind auch über das Jahr 2024 hinaus ohne Kaminfilter zugelassen. Um die erzeugte Wärme bestmöglich zu nutzen und eine gesunde Strahlungswärme und wohltuend langsame Wärmeabgabe zu erreichen, bieten die Lux Kaminöfen mit bis zu 6cm starken Seitenteilen aus Marmor, Speckstein oder Specktonit eine Wärmespeicherung bis zu acht Stunden. Eine weitere Innovation bei Eisenschmid sind die hochwertigen Schamotte-Schnelbauplatten und Schamotte-Wärmespeicherplatten aus bayrischer Herstellung, die extrem  variabel eine individuelle Anpassung an die gewünschte Form und Raumsituation ermöglichen.